Saunaetikette (Stand Februar 2021)
 
Was Sie bei Ihrem Besuch beachten sollten
 
Die aufgeführten Punkte dienen zur Sicherung eines erholsamen und unbeschwerten Aufenthaltes für Sie sowie für alle anderen Gäste in der Banja Hameln.
 

Allgemeines

In unserer Einrichtung werden alle Angebote bequem, ohne dass Sie in der Anlage Bargeld benötigen, auf ein elektronisches Armband aufgebucht. Achten Sie auf dieses Armband und tragen Sie es immer am Handgelenk, denn es enthält auch Ihren Schrankschlüssel. Sie bezahlen alle aufgebuchten Leistungen am Ende Ihres Aufenthaltes bar oder mit EC-Karte an der Kasse.
 
 
Kinder in der Sauna
 
Der Saunabereich ist vor allem für Erholungs- und Entspannungssuchende konzipiert, die einige Stunden abschalten oder einen Kurzurlaub in unserer Einrichtung verbringen wollen. Die Interessen dieser Zielgruppen sind nicht vereinbar mit den Interessen von Baby’s, Kleinkindern oder Kindern. Kinder machen grundsätzlich alles richtig, nur ist der Saunabereich der falsche Ort für einen mehrstündigen Aufenthalt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Kindern ohne Begleitung der Eltern der Zutritt erst ab 16 Jahren erlaubt ist und sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind keinen Lärm in der Sauna verursacht.
 

Kleiderordnung in der Sauna
 
Die Saunen, Dampfbäder, Duschen, Außenliegebereiche sowie das Kaltbecken sind nahezu bekleidungsfrei zu betreten. Es liegt in Ihrem Ermessen zu entscheiden, ob mit einem Badehandtuch gewünschte Körperstellen verdeckt bleiben. In allen im Gebäude befindlichen Räumlichkeiten, wie Fitnessstudio und Liegebereiche, ist das Tragen von Bademantel und Badeschuhen aus ästhetischen und hygienischen Gründen Pflicht. In den Saunen selbst ist ein großes Badehandtuch, das auch die Füße bedeckt, selbstverständlich.
 
 
Mobiltelefone
 
Mit Rücksicht auf das Ruhe- und Entspannungsbedürfnis aller Saunagäste ist besonders in den Saunen, Dampfbad und Ruheraum auf absolute Ruhe zu achten. Das Telefonieren, Fotografieren oder Filmen ist in den gesamten Sauna- und Ruhebereichen nicht gestattet.
 
 
Rauchen
 
Das Rauchen ist nur im Außenbereich direkt im Loungebereich gestattet. Bitte benutzen Sie die aufgestellten Aschenbecher!
 
 
Mitgebrachte Speisen und Getränke
 
Das Mitbringen und der Verzehr von eigenen Speisen und Getränken ist generell nicht gestattet. Ausnahmen sind Früchte und Wasser. Unsere Gastronomie hält ein überschaubares, preiswertes und anspruchsvolles Angebot für Sie bereit.
 

Sicherheit/Videoüberwachung
 
Zu Ihrer eigenen Sicherheit wird die Einrichtung teilweise kameraüberwacht. Bitte benutzen Sie die Umkleidebereiche, diese sind von den Kameras nicht einsehbar. Die Aufzeichnungen können bei bestimmten Vorkommnissen nur von der Geschäftsleitung und der Polizei eingesehen werden. Eine Genehmigung und Überprüfung ist durch den niedersächsischen Datenschutzbeauftragten 2019 erfolgt. Durch die Videoüberwachung soll Ihr und unser Eigentum geschützt werden. Da es sich um eine öffentliche Einrichtung handelt, sollten Sie sich alle Zärtlichkeiten, die über einen Kuss hinausgehen, für zu Hause aufsparen!
 
 
Reservieren von Liegen und Sitzmöglichkeiten
 
Das Reservieren von Liegen und Sitzmöglichkeiten ist nicht gestattet. Unsere Mitarbeiter sind angewiesen, reservierte Plätze zu räumen und Ihre Sachen in dafür vorgesehene Bereiche zu bringen. Mit dieser Maßnahme wollen wir gewährleisten, dass alle Gäste die Möglichkeit haben, einen Platz zu bekommen.

Sicherheitshinweise

Bei Benutzung des Saunaraumes beachten Sie, dass dort typischerweise hohe Temperaturen herrschen (40°C am Fußboden und bis 100°C unter der Decke) und ein heißer Saunaofen vorhanden ist. Wegen der damit verbundenen Gefährdungen ist äußerste Vorsicht geboten. Eine Berührung des Ofens ist ebenso zu unterlassen wie das Hantieren an Thermostaten, Thermometern und anderen Einrichtungen des Saunaraumes. Die ebenfalls als typisch anzusehenden hohen Saunabänke verlangen ein vorsichtiges Besteigen der einzelnen Stufen. Das gleiche gilt für das Hinabsteigen, da insbesondere die Fußbänke regelmäßig nicht gegen Umstürzen gesichert werden können.Geländer innerhalb des Saunaraumes oder der Duschen gehören, auch bedingt durch den Folklorecharakter der einzelnen Saunen, nicht zur üblichen Ausstattung. In den russischen Saunen besteht erhöhte Rutschgefahr durch die beim Aufguss verwendeten Birkenblätter.



Hygiene/ Sauberkeit
 
Vor und nach dem Saunabaden ist eine Körperreinigung vorzunehmen. Das Betreten der Saunakabinen mit Badesandalen ist nicht gestattet. Einreibemittel jeder Art dürfen vor Benutzung des Kaltbeckens oder einer Ruheliege nicht angewandt werden. Die Fußwärmbecken sind regelmäßig nach den Kaltanwendungen zu nutzen und dienen nur der Erwärmung der Füße und der Kreislaufwirksamkeit. Die Benutzung dieser Becken zur Fußreinigung ist untersagt.
 
 
Aufgüsse
 
Aufgüsse dürfen nur vom Saunapersonal durchgeführt werden. Das Mitbringen von Spirituosen oder stark riechenden Essenzen, insbesondere das Aufschütten solcher Substanzen oder gar brennbarer ätherischer Öle auf den Ofen, ist streng verboten. Die eigene Sicherheit und das Leben der Mitbadenden sind durch einen Verstoß gegen diese Vorschrift auf das Höchste gefährdet, da sich solche Substanzen, wenn sie nicht in geeigneter Weise im Wasser verteilt sind, im Ofen entzünden und zu Saunabränden führen.
 

Schließung
 
15 min vor Schließung der Einrichtung bitten wir sie, die Einrichtung zu verlassen. Darüber hinaus beachten Sie bitte die Haus- und Saunaordnung, die im Eingangsbereich aushängt.

banja_logo.png